Fußmassage

Auch Ihre Füße brauchen Liebe – schließlich tragen sie uns durch Leben

Der Körper verfügt über eine Vielzahl von Nervenbahnen, die alle in den Füßen enden. Nach der traditionellen chinesischen Medizin befinden sich in unseren Füßen Reflexzonen, die Impulse über energetische Bahnen an alle Körperteile aussenden. Deshalb kann eine Massage dieser Punkte entspannend oder auch anregend wirken. Bei der Fußreflexzonenmassage können bestimmte Punkte durch Berührung und gekonnter Druckausübung körperliche Beschwerden und Verspannungen zu lösen. Das wussten schon vor rund dreitausend Jahren die Asiaten. Die Entdeckung der Fußreflexzonen wird unter anderem der traditionellen Thai-Massage zugeschrieben – dabei wurde entdeckt, dass bei Druck auf die Fusssohlen Wirkungen und Reaktionen in Körperregionen entstanden, die weit entfernt von den unteren beiden Körperenden liegen.

Ihr ganzer Körper reagiert auf Ihre Füße. Ein Beispiel, das viele von sich sicher kennen, sind kalte Füße, sie führen zu einem generellen Frösteln. Durch tragen von falschem Schuhwerk können Muskelverspannungen bis in den Oberkörper entstehen. Das nebenstehende Schaubild zeigt, welches Nervenende an welcher Stelle endet und wohin es verbunden ist.

Beispiele für Beschwerden, die durch eine Fußmassage behandelt werden können:

  • Gelenkschmerzen 
  • Wirbelsäulenleiden 
  • Verspannungen 
  • Verkrampfungen 
  • Schlafstörungen 
  • Durchblutungsstörungen
  • Kopfschmerzen
  • Migräne 
  • Kreislaufstörungen 
  • Verdauungsbeschwerden 
  • Blasenentzündungen 
  • Heuschnupfen 
  • Erkältungen 
  • Zyklusstörungen 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.